Trowalisieren

Trowalisieren

Für die Leistungen Trowalisieren und Gleitschleifen sind wir Ihr Ansprechpartner

Sie möchten Werkstücke entgraten oder eine Oberflächenverfeinerung vornehmen? Dafür bietet sich die Oberflächenbehandlung durch Trowalisieren an. Die Technik wird auch Gleitschleifen genannt. Das Verfahren wird in einer Kombination von mechanischen und chemischen Bearbeitungsschritten betrieben. Besonders Werkstücke aus Edelstahl, aber auch aus anderen Legierungen werden damit bearbeitet.

Für optimale Ergebnisse des Trowalisierens kommt es auf eine individuell einzusetzende Kombination von Schleifkörpern, die auch Chips genannt werden und von Zusatzmitteln wie zum Beispiel bestimmten Compounds, also wässrigen Lösungen aus verschiedenen Bestandteilen, an. Jede Metalloberfläche kann mit einem bestimmten Mix von Schleifkörpern und Compounds in unterschiedlichen Maschinen gleitgeschliffen werden. Man kann sich das Trowalisieren auch mit der stetigen Arbeit des Meeres oder Flüssen an rund geschliffenen Kieseln vergleichen – nur kontrolliert und in sehr kurzer Zeit.

Trowalisieren nach Ihrem individuellen Wunsch

Die Arbeitsvorgänge, die durch Trowalisieren durchgeführt werden können, sind das Gleitschleifen aber auch das Entgraten, das Polieren, das Entzundern und die Glättung von Kanten – also das Rundschleifen. Fragen Sie uns an – wir schaffen Ihnen eine optimale Trowalisierungs-Lösung. Wir beraten Sie gern zu Feinheiten des Trowalisierens.

Trowalisieren – die Schleifkörper

Die Schleifkörper bestehen beim Trowaliseren meist aus Kunststoff oder Keramik. Es gibt aber auch Schleifkörper aus natürlichen Materialien wir zum Beispiel Granulaten aus Walnuss. Zum Entgraten werden auch Stahlgranulate eingesetzt.

Trowalisieren – die Compounds

Auch die Compounds sind individuell kombinierbar und einsetzbar – je nach Material oder Auftragsart. Zum Beispiel können die Compounds neben dem Gleitschleifen auch Zusatzfunktionen übernehmen. Die zu bearbeitenden Werkstücke können gleichzeitig durch die Compoundlösungen gegen Korrossion geschützt werden oder entfettet werden.

Trowalisieren – die Maschinen

Möchten Sie glatte und glänzende Oberflächen oder matte Werkstücke? Wir können viele Kundenwünsche realisieren. Wir verfügen für das Trowalisieren über Rundvibratoren, die eine große Bandbreite an Trowalisierungsmöglichkeiten bieten. Der Rundvibrator ist optimal für kleine Werkstücke wie auch größere Werkstücke geeignet. Unsere Fliehkraftgleitschleifer setzen wir hauptsächlich für die Entgratung und das Abrunden von Kanten ein. Beim Trowalisieren gibt es verschiedene Formen mit unterschiedlichen Bezeichnungen wie zum Beispiel Trommelgleitschleifen, Vibrationsgleitschleifen, Fliehkraftgleitschleifen, Fliehkraftspanen, Tauchgleitspanen, Strömungsschleifen und Schleppschleifen.

Zum ersten Mal wurde der Begriff des Trowaliserens ducrh das Unternehmen Walter Trowal geprägt. Dieses Unternehmen nutzte das Gleitschleifverfahren erstmals im industriellen Maßstab. Die Vorteile des Verfahrens liegen in seiner Vielseitigkeit der Oberflächenbehandlung und Oberflächenveredelung. Als besonderen Service für unsere Kunden setzen wir auch zwei Hand-Strahlkabinen ein, mit der wir die Technik des Sandstrahlens bei der Oberflächenbearbeitung anbieten können. Ergänzend zum Trowalisieren bietet das Sandstrahlen weitere Möglichkeiten zur Bearbeitung von Werkstück- und Werkzeugoberflächen.

Wir bieten alle Leistungen des Trowalisierens und des Sandstrahlens in der Lohnstückfertigung an. Nutzen Sie unseren Service als zuverlässigen Lieferanten in der Oberflächenbearbeitung als auch als Dienstleister für CNC Metallbearbeitung, Metalldrücken und Zerspanung.